AGB Impressum Übersicht Kontakt
Startseite
Aktuelles
Rohnstein-Bausätze
Fachwerkbausatz 01
Grundbausatz
Sparrendach
Abbundzeichen
Sockelmauerwerk
Tonsteinausfachung
Ziegeldach
Wassermühle
Selbstausbau
Fachwerkbausatz 02
Rohnstein-Modelle
Lehr- und Lernmittel
Holzverbindungen
Referenzen
GÄSTEBUCH
NEWSLETTER
ONLINE-SHOP

Fachwerkbausatz No. 01
Wassermühle 01-06              Ergänzungsbausatz 

(ges. geschützt)
Im shop erhältlich.

Haben Sie bereits früher den Fachwerkbausatz 01 (Lehr- und Lernbausatz No.1) erworben, besteht mit diesem Wassermühlen-Bausatz die Möglichkeit, das Fachwerkhaus nachträglich zu erweitern. (Auf dem Bild sehen Sie die Komplettdarstellung mit einer Variation aus Natursandstein für den Wasserlauf und Schieferbruch als Hofbefestigung).
Dazu werden einige wenige Hölzer des Häuschens, die im Wassermühlenbausatz mitgeliefert werden, ausgewechselt bzw. ergänzt. Ein Zusammenbauplan ist dem Wassermühlenbausatz beigefügt. Der Aufbau des Bausatzes ist, wie gewohnt, weitestgehend den natürlichen Vorbildern nachempfunden. Sogar die Mühlsteine sind "geschärft". Alles funktioniert bestens.
Die Verpackungskiste oder ein Sockelmauerwerk kann als Unterbau für das Mühlenhaus verwendet werden.
Findige Bastler können eine verlängerte Mahlwerkswelle anfordern, in den Unterbau des Häuschens einen kleinen, elektrischen Getriebemotor (ca. 30 U/min) ziemlich versteckt einbauen und so über die Mahlwerkswelle dauerhaft Bewegung in die Technik bringen.
Um einen Aufbau des Funktionsmodells mit dem Fachwerkhäuschen auf einer ebenen Fläche zu ermöglichen, ist der äußere Hauptwellenlagerbock aus anwenderfreundlichen Gründen sehr tief angeordnet. In der Praxis funktioniert das natürlich nur bei einem künstlich angehobenen Wasserlauf bzw. einem angelegtem Wasserkanal.

Kurzbroschüre (pdf - 2,5 MB)
Fachwerkbaukasten
Maße
(in cm) Länge x Breite x Höhe
ohne Fachwerkhaus : 49,4 x 32,7 x 34,2
mit Fachwerkhaus : 63,1 x 35,8 x 43,1

Wasserrad
Wasserradtyp : unterschlächtiges Wasserrad
Radstuhl : holländischer Armverband, Eiche
Radkranz :4 x 12 Segmente, Eiche, 2-teilig
Schaufelanzahl : 36
Nenndrehzahl des Wasserrades : ca. 16 U/min

Kammrad
Radkranz : 4 Segmente, vorwiegend Eiche
Radarme : 4 Kreuzarme, vorwiegend Eiche
Radkämme : 72 Stück, Buche

Stirnrad und Mahlgang
Im Original ist für die Kraftübertragung vom Kammrad auf das Mahlwerk aus Gründen der Drehzahlerhöhung ein Vorgelegegetriebe eingebaut. Aus Platzgründen wurde im Modell anstatt des Vorgelegegetriebes ein Stirnradgetriebe mit 41 Zähnen verwendet, das keine Drehzahlerhöhung zuläßt und somit das Malwerk relativ langsam, aber noch im normalen Bereich, laufen läßt. Für die Kraftübertragung zum Mahlwerk wird eine Welle aus Eichenholz verwendet.

Kraftübertragung : über “stehendes Zeug”
Drehzahl des Mühlsteines : ca. 30 U/min
Schärfe des Mühlsteines : geradlinige Felderschärfe

HINWEIS:
Sollten Sie die Absicht haben, das Häuschen mit Ausfachung und Dacheindeckung zu versehen, ersparen Sie sich aufwändige Umbauarbeiten, wenn die Wassermühle vorher eingebaut wird.


Druckansicht

Modellbau Quedlinburg, Tel.: ++(0) 39 46 / 91 95 90 Fax: ++(0) 39 46 / 91 95 93
info@modellbau-quedlinburg.de