AGB Impressum Übersicht Kontakt
Startseite
Aktuelles
Buch "Fachwerk macht Schule"
frei nach daVinci
Archiv
Holzbauforum
Fachwerk und Kinder
Japan
Jugend forscht
Balkonterasse
Harzfest 2004
Produkt des Monats
Schloßberginitiative
Jahreswechsel
westfälische Weihnachtskrippe
Initiative Fachwerk
NEU: KATALOG
NEU: antike Balliste
Lern-Fachwerkhaus
Lehrerseminar
Arbeitsgemeinschaft Historische Fachwerkstädte
Fachwerk macht Schule
ARGE "Historische Fachwerkstädte"- Jahreshauptversammlung
Fachwerk in Schulen
Holzverbindung in Miniatur
Fachwerkseminar in Celle
Leipziger Messe- Goldmedaille
Sponsoring Signal Iduna
Fachwerk-Unterrichtsgebäude
Landesgartenschau Wernigerode 2006
Fachwerk für Blinde und Sehbehinderte
Fachwerk-Lehrerseminar in Thale
Fachwerk-Lehrerseminar in Celle
Rohnstein-Bausätze
Rohnstein-Modelle
Lehr- und Lernmittel
Holzverbindungen
Referenzen
GÄSTEBUCH
NEWSLETTER
ONLINE-SHOP
Fachwerk an Schulen

FachwerkbaukastenUnser kleiner Fachwerkbausatz im niedersächsische Fachwerkstil hat einen Zwilligsbruder bekommen. Aufgrund von Nachfragen wurde aus dem Bausatz FwBk01 im Maßstab 1:15 der Bausatz FwBk02 im Maßstab 1:2 entwickelt, vorerst in Pfettendachausführung. Er entspricht in Konstruktion und Aufbau haargenau seinem kleineren Bruder, so daß die beschreibende Broschüre für den kleinen Fachwerkbausatz 01 fast punktgenau auch für dieses Modell verwendet werden kann.
Der Querschnitt der verwendeten Hölzer beträgt 8x8cm.
Die Abmaße an der Grundfläche (LxBxH) betragen im aufgebauten Zustand

Fachwerkbaukasten(LxBxH) = 2,10m x 1,49m x 2,32m
und am Dachüberstand
(LxBxH) = 2,20m x 1,98m x 2,32m

Um ein mehrmaliges Auf- und Abbauen des Häuschens und eine verschleißarme Wiederverwendbarkeit zu ermöglichen, bestehen die Holznägel aus hartem Eichenholz. Der Bausatz wird in einer von vier Leuten tragbaren Verpackungskiste mit Klappdeckel und ausreichend Stauraum (ca. 2,50m x 1,00m x 0,80m) verpackt geliefert. Zum Montieren und Demontieren wird lediglich ein Holzhammer oder Klöpfel benötigt, genauso, wie es traditionell üblich ist.
Lehr- und LernmittelDie Übergabe des Premiere-Häuschens an die Sekundarschule erfolgte in der Schule mit einem Richtfest (403kb) und allem Drum und Dran (Alkohol war natürlich tabu).
Den zünftigen Richtspruch hielt der gelernte Zimmerer, anerkannte Fachwerkspezialist, Autor vieler Fachbücher  und Geschäftsführer der "Arbeitgemeinschaft Historische Fachwerkstädte" Herr Professor Gerner.
In einem anschließenden, mehrstündigen Gespräch mit Gästen aus ganz Deutschland wurden mögliche Formen der künftigen Arbeit erörtert, um das Thema "Fachwerk" Schülern und Auszubildenden näher zu bringen.


Druckansicht

Modellbau Quedlinburg, Tel.: ++(0) 39 46 / 91 95 90 Fax: ++(0) 39 46 / 91 95 93
info@modellbau-quedlinburg.de